Kathryn Budig Challenge Pose: Einbeinige King Pigeon Pose

Ich bin gerade von einem fantastischen Wochenendunterricht in Boulder beim Hanuman Festival unter einigen meiner Lieblingsfreunde und -lehrer auf der Welt zurückgekehrt. Ich kam erschöpft nach Hause, konnte aber das Lächeln nicht von meinem Gesicht wischen, weil ich sehr dankbar bin. Ich weiß, Dankbarkeit ist ein Wort, das ziemlich viel herumgeworfen wird, aber ich sonne mich vollkommen darin.

Dieses Festival hatte so viel HERZ. Es ist ein einheimisches Festival voller Menschen, die Yoga wirklich lieben. Alle lächelten an diesem Wochenende, niemand hatte es eilig, irgendwohin zu gelangen, und Lachen war noch häufiger als der Klang von Om.

Ich beendete das Wochenende mit dem Unterrichten meiner Backbend-Flow-Klasse, die ich "Alles ist voller Liebe" nenne. Zu diesem Zeitpunkt waren alle hundemüde und wund und ich wusste, dass ich besondere Magie anwenden musste, um die Menschen vor dem Zusammenbruch zu schützen. Wir fingen süß und langsam an, und am Ende des Unterrichts war das Lachen wieder da, die Kniesehnen waren nicht mehr schlecht gelaunt und es gab viele offene Herzen und Truhen. Unsere Absicht für die Klasse war es, nicht nur offen für Liebe zu sein, sondern sie auch zu empfangen. Die Challenge-Pose dieser Woche ist eine unglaublich schöne und tiefe Backbend, die das Herz in vollen Zügen öffnet. Es bringt uns auch körperlich und geistig in eine verletzliche Position. Ich glaube wirklich, dass der beste Weg, um in dieser Haltung erfolgreich zu sein, darin besteht, der Absicht zu folgen: "Ich bin offen für das Geben und Empfangen von Liebe."

Versuch es. Es ist mir das ganze Wochenende passiert und ich sonne mich immer noch im Nachglühen. Beuge dich zurück in einen Ort der Liebe und nimm ihn auf!

Schritt 1:

Um in den nach oben gerichteten Bogen (oder die Radhaltung, Urdhva Dhanurasana) zu gelangen, beginnen Sie auf dem Rücken, wobei beide Knie gebeugt sind und Ihre Füße flach auf der Matte liegen. Legen Sie Ihre Handflächen schulterbreit direkt hinter Ihre Schultern, sodass die Fingerspitzen zu Ihren Füßen zeigen. Heben Sie Ihre Hüften an, während Sie in Ihre Handflächen drücken und auf die Krone Ihres Kopfes kommen. Umarmen Sie die Ellbogen so, dass sie sich über Ihren Handgelenken stapeln, lassen Sie die Schulterköpfe in den Schulterhöhlen stecken und krümmen Sie Ihre obere Brust zur Rückseite des Raums. Strecken Sie Ihre Arme, um sich zu heben. Fahren Sie in Ihre Fersen, während Sie die Schienbeine zurückdrücken, um die Hüften anzuheben. Drehen Sie Ihre oberen inneren Oberschenkel nach unten, um Ihren unteren Rücken zu erweichen und Ihren Kopf und Nacken zu entspannen. Nehmen Sie 8 Atemzüge und ruhen Sie sich aus oder fahren Sie direkt mit Schritt 2 fort.

Schritt 2:

Wenn Sie im Rad bleiben, heben Sie Ihren rechten Fuß leicht über den Boden. Beginnen Sie, den Fuß zurück in Richtung Kopf zu schlagen, so dass die Zehennägel in Ihre Matte drücken. Versuchen Sie dies einige Male, um Ihren Fuß näher an Ihren Kopf heranzuführen.

Schritt 3:

Sobald Sie Ihren rechten Fuß nicht mehr weiter hineinbringen können, beginnen Sie, Ihren linken Fuß einige Zentimeter von Ihnen wegzuwackeln, während Sie beginnen, Ihr rechtes Schienbein auf den Boden zu senken. Für viele von uns wird dies der Schritt sein, bei dem wir noch einige Zeit bleiben. Dies ist eine RIESIGE Psoas-Strecke, also kein Schieben oder Schieben - denken Sie daran, dass Yoga hier ist, damit wir uns besser fühlen! Wenn Sie Ihr Schienbein sicher und bequem auf den Boden legen können, fahren Sie mit Schritt 4 fort.

Schritt 4:

Halten Sie Ihr rechtes Schienbein unten und das linke Knie gebeugt. Senken Sie Ihren rechten Unterarm auf den Boden und kriechen Sie ihn in Richtung Ihres rechten Fußes. Versuchen Sie, den Fuß oder eventuell die gesamte Ferse zu greifen. Sie können den rechten Ellbogen vorsichtig herausdrehen, um den Arm hinein zu führen. Sobald Sie jedoch Ihren Fuß haben, umarmen Sie den Ellbogen wieder in Richtung Mittellinie. Lassen Sie anschließend den linken Unterarm nach unten fallen und gehen Sie hinein, um Ihre Zehen, Füße oder Ferse zu ergreifen. Drücken Sie in beide Ellbogen und krümmen Sie Ihr Gesicht zur Fußsohle, als könnten Sie Ihre Stirn schließlich in Ihren Fuß legen. Bewegen Sie Ihren linken Fuß nach vorne, bis Sie das Bein vollständig strecken können, und drücken Sie alle fünf Zehen nach unten in die Matte. Rollen Sie den oberen inneren linken Oberschenkel nach unten, um das Becken zu stabilisieren. Nimm 5 Atemzüge. Gehen Sie mit dem linken Fuß zurück, so dass das Knie gebeugt ist.Lassen Sie Ihren Fuß los und legen Sie die Handflächen schulterbreit auseinander flach hinter sich. Drücken Sie den rechten Fuß wieder in die nach oben gerichtete Bogenhaltung und schieben Sie ihn wieder in seine ursprüngliche Position. Beugen Sie die Knie, stecken Sie das Kinn ein und kommen Sie zur Ruhe.

Kathryn Budig ist Jet-Setting-Yogalehrerin und unterrichtet online bei Yogaglo. Sie ist die beitragende Yoga-Expertin für das Frauengesundheitsmagazin, Yogi-Foodie für MindBodyGreen, Schöpferin von Gaiams Aim True Yoga DVD, Mitbegründerin von Poses for Paws und schreibt derzeit Rodales The Big Book of Yoga. Folgen Sie ihr auf Twitter; Facebook; oder auf ihrer Website.

Empfohlen

Bester Meditationsbodenstuhl
Beste Tribulus Terrestris Ergänzungen
7 Podcasts Wir glauben, dass Yogis lieben werden