Kathryn Budig Challenge Pose: Meerjungfrau

Ich liebe diese Pose aus so vielen Gründen.

Meine komödiantische Seite liebt die Bilder, eine heiße Meerjungfrau zu sein, die auf einem Felsen sitzt und von Wellen bespritzt wird, wodurch die vorbeischwebenden Seeleute verrückt werden. Dieses freche Bild hilft dabei, die Brust zu öffnen und die Rolle zu spielen. Ich habe sogar meine magischen Teeki-Strumpfhosen getragen, um mir einen aufregenden "Schwanz" für die Pose zu geben :)

Meine Lehrerseite liebt diese Pose, weil sie der perfekte Vertrauensschub ist, um die Schüler auf Eka Pada Raja Kapotasna vorzubereiten. Ich kann nicht zählen, wie oft ich diese Pose in Workshops unterrichtet habe, nur damit die Leute erklären: "Ich kann es nicht glauben - ich bin in der Pose !!" Das Leuchten, das über ihr Gesicht kommt, wenn sie erkennen, dass sie etwas tun können, von dem sie nie geträumt haben, erwärmt mein Herz. Meerjungfrauen sind kein Fabelwesen mehr, sondern eine sehr schöne Realität auf Ihrer Matte.

Wie bei jeder Challenge Pose gibt es Schritte. Diese Haltung erfordert Platz in den Hüften, im Psoas und im oberen Rücken. Nehmen Sie jeden Schritt als individuelle Pose und atmen Sie - Ihr Körper öffnet sich, wenn er für den nächsten Schritt bereit ist, und Sie singen das süße Meerjungfrauenlied, bevor Sie "Under the Sea" pfeifen können.

Schritt 1:

Diese Pose erfordert offene Hüften mit einer einzigen Taubenbasis, aber die gute Nachricht ist, dass nicht die tiefste Variation der Pose erforderlich ist. Beginnen Sie mit dem nach unten gerichteten Hund und treten Sie mit Ihrem rechten Schienbein auf die Vorderseite der Matte. Bringen Sie Ihre rechte Ferse vollständig in Ihren Körper ein (die tiefste Variante hat das Schienbein parallel zur Vorderseite der Matte) und strecken Sie Ihr hinteres Bein gerade. Rollen Sie die Außenkante Ihres linken Beins nach unten in Richtung Boden, während Sie Ihren oberen inneren Oberschenkel zur Decke drehen. Arbeiten Sie daran, Ihre Hüften zu quadrieren, indem Sie Ihre linken Rippen nach vorne rollen und die linke Hüfte dazu ermutigen, auf die Matte zu fallen. Lassen Sie sich mit geraden Armen auf die Fingerspitzen fallen und arbeiten Sie daran, die Oberseite Ihres Beckens und Herzens anzuheben. Rollen Sie Ihre Schulterköpfe vorsichtig nach hinten und halten Sie sie für gute 8 Atemzüge.

Schritt 2:

Schauen Sie über Ihre linke Schulter und beugen Sie Ihr linkes Knie und ziehen Sie Ihren Fuß hinein. Greifen Sie zurück und greifen Sie Ihren Fuß mit Ihrer linken Hand. Wenn der intensive Kontakt mit dem Fuß intensiv ist, bleiben Sie hier und atmen Sie. Beginnen Sie andernfalls eine langsame Biegung Ihres linken Ellbogens, um den Fuß näher an Ihren Körper heranzuführen. Rollen Sie Ihre linke Hüfte weiter nach unten in Richtung Matte und stützen Sie sich ab, indem Sie Ihre rechten Fingerspitzen vor Ihrem Körper auf dem Boden halten. Spielen Sie damit, wie weit Sie den Fuß hineinbringen, und nehmen Sie sich hier so viel Zeit, wie Sie brauchen. . . Dieser Schritt ist entscheidend, um den Psoas-Muskel freizugeben und in den vollen Backbend zu gelangen.

Schritt 3:

Halten Sie Ihren linken Ellbogen gebeugt und schieben Sie Ihren linken Fuß an der Innenseite Ihres Unterarms entlang, bis er in der Beuge Ihres Ellbogens landet. Locken Sie Ihre Zehen leicht, damit sie sich an Ihrem Bein festhalten, als wären sie Finger. Greifen Sie in Ihren Kern ein, indem Sie sich durch Bauch und Brust heben, damit Sie Ihre rechte Hand anheben können, ohne nach vorne zu schaukeln. Greifen Sie mit der rechten Hand zurück, um die linke zu fassen.

Schritt 4:

Halten Sie Ihre Hände gefaltet, lassen Sie Ihr Kinn fallen und nehmen Sie Ihren Blick nach unten. Heben Sie Ihre verschränkten Arme über Ihren Kopf und lassen Sie sie leicht hinter Ihren Schädel gleiten, sodass der rechte Ellbogen gerade nach oben zeigt. Sobald der Arm hinter Ihnen ist, nehmen Sie Ihren Blick nach vorne und bemühen Sie sich erneut, Ihre Hüften und Ihre Brust auf die Vorderseite Ihrer Matte zu richten (seien Sie hier nicht besessen, fördern Sie einfach die Rotation). Ziehen Sie Ihr Herz nach oben, während Sie durch Ihre Hüften wurzeln, und lassen Sie die rechte Schulter in der Pfanne entspannen. Nehmen Sie 8 Atemzüge, lassen Sie dann Ihren Verschluss los und kehren Sie in Ihre einzelne Taube zurück und falten Sie sich, um Ihren Rücken freizugeben. Ich würde auch einen Vinyasa empfehlen, nachdem ich beide Seiten genommen habe.

Kathryn Budig ist Jet-Setting-Yogalehrerin und unterrichtet online bei Yogaglo. Sie ist die beitragende Yoga-Expertin für das Frauengesundheitsmagazin, Yogi-Foodie für MindBodyGreen, Schöpferin von Gaiams Aim True Yoga DVD, Mitbegründerin von Poses for Paws und schreibt derzeit Rodales The Big Book of Yoga. Folgen Sie ihr auf Twitter; Facebook; oder auf ihrer Website.

Empfohlen

Sukhasana ist nicht alles einfach
Beste Trainingsgurte für die Federung
Handstand-Lektionen + Eine Sequenz zum Erstellen eines gesunden Handstandes