Drehte Dreieckspose

(Par-Ee-Vrit-Tah Trik-Kegel-AHS-Anna)

parivrtta = umdrehen, drehen

Trikona = drei Winkel oder Dreieck

Drehdreieck-Pose: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1

Steh in Tadasana. Treten oder springen Sie beim Ausatmen leicht 3½ bis 4 Fuß auseinander. Heben Sie Ihre Arme parallel zum Boden und strecken Sie sie aktiv zur Seite, die Schulterblätter breit und die Handflächen nach unten. Drehen Sie Ihren linken Fuß um 45 bis 60 Grad nach rechts und Ihren rechten Fuß um 90 Grad nach rechts. Richten Sie die rechte Ferse an der linken Ferse aus. Straffen Sie Ihre Oberschenkel und drehen Sie Ihren rechten Oberschenkel nach außen, so dass die Mitte der rechten Kniescheibe mit der Mitte des rechten Knöchels übereinstimmt.

Siehe auch  Weitere stehende Posen

Schritt 2

Drehen Sie beim Ausatmen Ihren Oberkörper nach rechts und richten Sie Ihre Hüftpunkte so weit wie möglich auf die Vorderkante Ihrer klebrigen Matte aus. Wenn Sie die linke Hüfte nach rechts bewegen, widerstehen Sie dem Kopf des linken Oberschenkelknochens und erden Sie die linke Ferse fest.

Siehe auch  Weitere Wendungen

Schritt 3

Drehen Sie mit einem weiteren Ausatmen Ihren Oberkörper weiter nach rechts und beugen Sie sich über das Vorderbein nach vorne. Greifen Sie mit der linken Hand nach unten, entweder zum Boden (innerhalb oder außerhalb des Fußes) oder, wenn der Boden zu weit entfernt ist, auf einen Block, der an Ihrem inneren rechten Fuß positioniert ist. Lassen Sie die linke Hüfte leicht zum Boden fallen. Möglicherweise spüren Sie, wie die rechte Hüfte zur Seite rutscht und sich zur Schulter hin hebt, und der Oberkörper krümmt sich über das Vorderbein. Um dem entgegenzuwirken, drücken Sie den äußeren rechten Oberschenkel aktiv nach links und lassen Sie die rechte Hüfte von der rechten Schulter weg. Verwenden Sie bei Bedarf Ihre rechte Hand, um diese beiden Bewegungen auszuführen, und haken Sie den Daumen in die rechte Hüftfalte ein.

Siehe auch  Weitere Posen für Stärke

Schritt 4

Anfänger sollten ihren Kopf in einer neutralen Position halten und geradeaus schauen oder ihn drehen, um auf den Boden zu schauen. Erfahrene Schüler können den Kopf drehen und auf den oberen Daumen schauen. Drücken Sie die Arme von der Mitte des Rückens zwischen den Schulterblättern vom Oberkörper weg. Bringen Sie den größten Teil Ihres Gewichts auf die hintere Ferse und die vordere Hand.

Schritt 5

Bleiben Sie in dieser Pose zwischen 30 Sekunden und einer Minute. Atmen Sie aus, lassen Sie die Drehung los und bringen Sie Ihren Oberkörper mit einem Einatmen wieder auf. Wiederholen Sie dies für die gleiche Zeit mit umgekehrten Beinen, die sich nach links drehen.

Sehen Sie sich  eine Demonstration von Revolved Triangle Pose an

GEHE ZURÜCK ZUM AZ POSE FINDER

Pose Information

Sanskrit Name

Parivrtta Trikonasana

Pose Level

1

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Rücken- oder Wirbelsäulenverletzung. Führen Sie diese Pose nur unter Aufsicht eines erfahrenen Lehrers durch oder vermeiden Sie sie ganz.

Vermeiden Sie diese Pose auch, wenn Sie:

  • Niedriger Blutdruck
  • Migräne
  • Durchfall
  • Kopfschmerzen
  • Schlaflosigkeit

Modifikationen und Requisiten

Eines der häufigsten Probleme bei dieser Pose ist die Unfähigkeit, die hintere Ferse geerdet zu halten, was die Pose sehr instabil macht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit der hinteren Ferse umzugehen. Erstens können Sie natürlich einfach die Situation akzeptieren und fleißig daran arbeiten, durch die Ferse zu drücken (und die Leistengegend des Hinterbeins zu öffnen), obwohl sie vom Boden abhebt. Zweitens können Sie die Pose mit dem Rücken an einer Wand ausführen, wodurch Sie etwas hineinschieben können. Oder schließlich können Sie die hintere Ferse mit einem Lift anheben und im Laufe der Zeit daran arbeiten, den Lift schrittweise abzusenken, bis die Ferse auf dem Boden bleibt.

Vertiefe die Pose

Wenn Sie die untere Hand zur Außenseite des vorderen Beins bringen, drücken Sie den Unterarm fest gegen das äußere Schienbein. Dieser Druck von Arm gegen Bein hilft Ihrem Oberkörper, sich tiefer in die Pose zu drehen.

Therapeutische Anwendungen

  • Verstopfung
  • Verdauungsprobleme
  • Asthma
  • Rückenschmerzen senken
  • Ischias

Vorbereitende Posen

  • Baddha Konasana
  • Prasarita Padottanasana
  • Siddhasana oder Sukhasana
  • Supta Virasana
  • Supta Baddha Konasana
  • Uttanasana
  • Utthita Parsvottanasana
  • Utthita Parsvakonasana
  • Utthita Trikonasana
  • Virabhadrasana II
  • Virasana
  • Vrksasana

Follow-up-Posen

Parivrtta Trikonasana wird normalerweise unmittelbar nach (als Gegenpol zu) Trikonasana sequenziert. Sie können diese Pose auch als Stehvorbereitung für sitzende Vorwärtsbeugen wie Janu Sirsasana und sitzende Drehungen wie Ardha Matsyendrasana und Marichyasana III verwenden.

Anfängertipp

Diese Pose ist mit einer engeren Haltung etwas einfacher. Anfänger sollten auch, wie in der Hauptbeschreibung vorgeschlagen, ihre Hand zum inneren Fuß bringen, sei es auf dem Boden oder auf einer Stütze wie einem Block oder einem Klappstuhl.

Leistungen

  • Stärkt und streckt die Beine
  • Streckt die Hüften und die Wirbelsäule
  • Öffnet die Brust, um die Atmung zu verbessern
  • Lindert leichte Rückenschmerzen
  • Stimuliert die Bauchorgane
  • Verbessert den Gleichgewichtssinn

Partnering

Ein Partner kann Ihnen helfen, diese Position zu stabilisieren und auszurichten und ein besseres Gefühl für die Drehung zu bekommen. Führen Sie die Schritte 1 und 2 in der obigen Hauptbeschreibung aus. Lassen Sie Ihren Partner hinter sich stehen und wickeln Sie einen Riemen über Ihre vordere Hüftfalte. Fahren Sie dann mit dem Rest der Pose fort. Wenn Sie sich in die Drehung bewegen, zieht der Partner fest an den Enden des Riemens und zieht die vordere Leiste tiefer in das Becken und die äußere vordere Hüfte von der Schulter weg. Außerdem kann er am Riemen ziehen, um die vordere Hüfte festzuhalten, und mit einem seiner Füße gegen die hintere Ferse drücken und diese erden.

Variationen

Parivrtta Trikonasana führt zu einer sehr interessanten Variation, die normalerweise nicht in populären Bedienungsanleitungen beschrieben wird und Parivrtta Ardha Chandrasana (Drehte Halbmondpose) heißt. Führen Sie die Pose aus (nach rechts drehen). Atmen Sie dann aus, beugen Sie das rechte Knie und erreichen Sie die linke Hand nach vorne auf dem Boden (oder auf einem Block) etwa 12 bis 18 Zoll hinter dem rechten Fuß (wobei sich die Hand auf der großen Zehenseite des Fußes befindet). Atme ein und strecke das rechte Knie, hebe den linken Fuß vom Boden und bringe das Bein parallel zum Boden. 30 Sekunden bis eine Minute lang gedrückt halten, den linken Fuß mit einem Ausatmen wieder auf den Boden stellen und die Drehung wie in Schritt 5 oben beschrieben belassen. Wiederholen Sie auf der anderen Seite.

Empfohlen

Bauen Sie eine Yoga-Community auf
Beste Glaswasserflaschen mit Ärmeln
Ashwagandha Power