Bharadvajas Wendung

(bah-ROD-va-JAHS-anna) , Bharadvaja = einer von sieben legendären Sehern, denen das Komponieren der in den Veden gesammelten Hymnen zugeschrieben wird

Bharadvajas Wendung: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1

Setzen Sie sich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden. Wechseln Sie auf Ihr rechtes Gesäß, beugen Sie die Knie und schwingen Sie die Beine nach links. Legen Sie Ihre Füße außerhalb Ihrer linken Hüfte auf den Boden, wobei der linke Knöchel im rechten Bogen ruht.

Siehe auch  Weitere Hüftöffner-Posen 

Schritt 2

Atme ein und hebe durch die Oberseite des Brustbeins, um den vorderen Oberkörper zu verlängern. Atmen Sie dann aus und drehen Sie Ihren Oberkörper nach rechts, wobei Sie das linke Gesäß auf oder sehr nahe am Boden halten. Verlängern Sie Ihr Steißbein in Richtung Boden, um den unteren Rücken lang zu halten. Erweichen Sie den Bauch.

Siehe auch  3 Schritte, um in Bharadvajas Twist einzusteigen

Schritt 3

Legen Sie Ihre linke Hand unter Ihr rechtes Knie und bringen Sie Ihre rechte Hand direkt neben Ihrem rechten Gesäß auf den Boden. Ziehen Sie Ihre linke Schulter leicht nach hinten und drücken Sie Ihre Schulterblätter fest gegen Ihren Rücken, während Sie die Brust weiter nach rechts drehen.

Schritt 4

Sie können Ihren Kopf in eine von zwei Richtungen drehen: Setzen Sie die Drehung des Rumpfes fort, indem Sie ihn nach rechts drehen; oder wirken Sie der Drehung des Rumpfes entgegen, indem Sie ihn nach links drehen und über die linke Schulter zu Ihren Füßen schauen.

Siehe auch  Release in Bharadvajas Twist finden

Schritt 5

Heben Sie mit jedem Einatmen etwas mehr durch das Brustbein, wobei Sie mit den Fingern auf den Boden drücken, um zu helfen. mit jedem Ausatmen etwas mehr drehen. Bleiben Sie 30 Sekunden bis 1 Minute, lassen Sie dann mit einem Ausatmen los, kehren Sie in die Ausgangsposition zurück und wiederholen Sie dies für die gleiche Zeit nach links.

Siehe auch  More Twist Yoga Poses 

GEHE ZURÜCK ZUM AZ POSE FINDER

Pose Information

Sanskrit Name

Bharadvajasana I.

Pose Level

1

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

  • Durchfall
  • Kopfschmerzen
  • Bluthochdruck
  • Schlaflosigkeit
  • Niedriger Blutdruck
  • Menstruation

Modifikationen und Requisiten

Setzen Sie sich zur leichteren Variation dieser Haltung seitlich auf einen Stuhl, wobei sich der Stuhl nach rechts zurücklehnt. Bringen Sie Ihre Knie zusammen und Ihre Fersen direkt unter Ihren Knien. Atme aus und drehe dich zur Stuhllehne. Halten Sie sich an den Seiten der Stuhllehne fest und heben Sie die Ellbogen nach oben und zur Seite, als würden Sie den Stuhl wieder auseinander ziehen. Verwenden Sie die Arme, um den oberen Rücken zu verbreitern und die Drehung in den Raum zwischen den Schulterblättern zu bewegen.

Vertiefe die Pose

Sie können die Herausforderung in dieser Pose erhöhen, indem Sie die Position der Arme und Hände leicht variieren. Atme zuerst aus und schwinge deinen rechten Arm hinter deinem Rücken herum, während du dich nach rechts drehst. Wenn Sie können, fassen Sie den linken Arm mit der rechten Hand direkt am Ellbogen. Wenn Sie nicht können, halten Sie einen Riemen um den linken Ellbogen geschlungen. Drehen Sie dann Ihren linken Arm nach außen (so dass die Handfläche von den Knien weg zeigt) und schieben Sie die Hand unter das rechte Knie, die Handfläche auf dem Boden.

Vorbereitende Posen

  • Baddha Konasana
  • Supta Padangusthasana
  • Utthita Trikonasana
  • Virabhadrasana II
  • Virasana
  • Vrksasana

Follow-up-Posen

  • Baddha Konasana
  • Supta Padangusthasana
  • Utthita Trikonasana
  • Virabhadrasana II
  • Virasana
  • Vrksasana
  • Uttanasana
  • Paschimottanasana
  • Janu Sirsasana

Anfängertipp

Wenn Sie auf das verdrehte Gesäß kippen (das den unteren Rücken zusammendrückt), heben Sie es auf einer dick gefalteten Decke an. Versenken Sie beide Sitzknochen bewusst auf den Boden.

Leistungen

  • Streckt die Wirbelsäule, Schultern und Hüften
  • Massiert die Bauchorgane
  • Lindert Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Ischias
  • Hilft Stress abzubauen
  • Verbessert die Verdauung
  • Besonders gut im zweiten Schwangerschaftstrimester zur Stärkung des unteren Rückens
  • Therapeutisch für das Karpaltunnelsyndrom

Partnering

Ein Partner kann Ihnen helfen, das Gesäß auf der gegenüberliegenden Seite zu erden. Wenn Sie sich nach rechts drehen, lassen Sie Ihren Partner auf Ihrer linken Seite stehen und platzieren Sie seinen linken Fuß ganz oben auf Ihrem linken Oberschenkel, wobei sich die innere Kante des Fußes in der Leiste befindet. Üben Sie zuerst leichten Druck aus und erhöhen Sie dann den Druck nach Bedarf. Atme in deine Drehung aus, aber halte den oberen linken Oberschenkel vom Fuß deines Partners weg.

Variationen

Bharadvajasana II

Setzen Sie sich mit geraden Beinen nach vorne auf den Boden. Atme aus und ziehe dein linkes Bein in Virasana (Hero Pose), dann dein rechtes Bein in Padmasana (Lotus Pose). (Beachten Sie die Vorsichtsmaßnahmen für Padmasana.) Wenn das rechte Knie nicht bequem auf dem Boden liegt, stützen Sie es mit einer dick gefalteten Decke ab. Drehen Sie sich nach rechts und greifen Sie mit der linken Hand nach der Außenseite des rechten Knies. Schwingen Sie mit einem ausdrucksstarken Ausatmen Ihren rechten Arm hinter Ihrem Rücken herum und greifen Sie nach dem rechten Fuß. Wenn es nicht möglich ist, den Fuß direkt zu greifen, verwenden Sie einen Riemen.

Siehe auch  Hit Refresh with a Reclining Twist

Empfohlen

Warum praktizieren wir fortgeschrittene Asana?
Deeksha: der Einsseinssegen
Sanskrit lernen: Was Yogaschüler und -lehrer wissen müssen