Kausthub Desikachar sieht sich Missbrauchsvorwürfen gegenüber

Kausthub Desikachar, der Sohn von TKV Desikachar und Enkel von Sri T. Krishnamacharya, ist laut einer E-Mail aus dem Krichnamacharya Yoga Mandiram und der Krichnamacharya Healing and Yoga Foundation zurückgetreten Ankündigung der Stiftung.

Vier Frauen reichten bei der Polizei in Österreich formelle Beschwerden wegen Missbrauchs ein, darunter "den Missbrauch seiner Position als Yoga-Mentor, indem sie sein Wissen über persönliche Geschichten über sexuelle und emotionale Traumata nutzten, um sexuelle Beziehungen aufzubauen", heißt es in einer E-Mail von der nordamerikanischen KHYF. In der E-Mail heißt es, Kausthub habe die Anschuldigungen nicht bestritten und seinen aktuellen Unterrichtsplan abgesagt.

Beide E-Mails wurden Anfang dieser Woche vollständig auf YogaDork veröffentlicht.

Empfohlen

Pose der Woche: Crescent Lunge
6 Perspektivverändernde Spitzenpositionen für das neue Jahr
Umgang mit peinlichen Reaktionen