Warum praktizieren wir fortgeschrittene Asana?

Fortgeschrittene Asana bedeutet nicht fortgeschrittenes Yoga. Ein langjähriger Lehrer untersucht die Relevanz und den Nutzen fortgeschrittener Körperhaltungen in der Praxis und weist dabei auf die potenziellen Risiken einer rein körperlichen Verfolgung hin.

Ich war schon immer jemand, der sich nach einer starken Verbindung zu meinem physischen Wesen sehnt, und ich genieße die Zeit, die ich auf den magischen 14 Quadratfuß verbringe, die meine Yogamatte sind. Die Matte hat mich durch Alter, Stimmungen, Karrieren und Beziehungen verändert. Ich habe mich unzählige Male auf meiner magischen Matte zerbrochen und wieder zusammengesetzt gesehen. Und manchmal steige ich auf die Matte und liege einfach da. Aber ich habe auch gelernt, wie man fliegt, schwimmt und sich an den Rändern meiner Psyche trifft, wo ich am meisten Angst habe, widerstandsfähig und verletzlich bin. Ich habe dies getan, um die fortgeschrittenen Körperhaltungen zu erkunden, die mit Zeit, Geduld und Übung einhergehen.

"Fortgeschrittene Asana" ist ein relativer Begriff und bedeutet nicht unbedingt fortgeschrittenes Yoga. Ein erleuchtetes Wesen mag einen einarmigen Handstand schaukeln, aber solche körperlichen Fähigkeiten bedeuten keine Erleuchtung. Dies ist eine zunehmend durcheinandergebrachte Unterscheidung, bei der der Ansturm schöner Menschen in schönen und verrückten, verzerrten Haltungen als Weg gesehen wird, Yoga zu verpacken oder zu „verkaufen“. Sogar ich war fasziniert, als Madonna ihre ernsthaften Asana-Fähigkeiten unter Beweis stellte und Christy Turlington das Cover Time zierte, das in Lotus Pose auf ihren Händen schwebte. Obwohl ich aufgeregt war, kenne ich viele, die von dem Display abgeschreckt waren und es einschüchternd fanden. Oft sehe ich Leute, die Asana-Fotografie ablehnen und fragen: "Soll Yoga nicht zum Entspannen, Dehnen und Entspannen dienen?"

Siehe auch  Alles, was Sie über Meditationshaltung wissen müssen

Entspannen ist sicherlich wichtig, aber manchmal ist es nicht so einfach. Wenn mir jemand sagt, ich solle mich nur entspannen, spanne ich mich mehr an. Wenn mir jedoch bestimmte Anweisungen gegeben werden, wo ich Spannung halte, wie ich atme oder wo ich meinen Atem fokussiere, steigt die Chance, dass ich mich entspanne. Asana ist perfekt für diese Art von Arbeit; Sie erhalten zugängliche Tools, mit denen Sie darauf achten können, wo und woran Sie sich festhalten, sowie Zeit und Raum, um diese Dinge zu klären. Es gibt dir auch Kraft. Das Ziel von Asana - wenn es so etwas gibt - ist es, in jeder Form ein perfektes Gleichgewicht zwischen Kraft und Weichheit zu verkörpern, damit wir als Praktizierende sowohl sicher genug in unserer Umgebung als auch flüssig genug sind, um nicht zu fest in ihnen zu stecken .

Es gibt Variationen und Schwierigkeitsgrade in Asana, so dass wir Orte haben, an die wir gehen können, und neue Herausforderungen zu meistern, und hoffentlich beginnen wir, Verbindungen von der Matte zu knüpfen. Ich denke gerne, dass der Gleichmut, den ich in Tree Pose finde, mir hilft, Entschlossenheit zu finden, wenn ich auf wackeligem Boden stehe. Eine ausgeglichene Haltung zu verlieren kann mich daran erinnern, dass es nicht das größte Geschäft der Welt ist, zu scheitern oder ins Stocken zu geraten. Wenn ich lerne, wie man im gebundenen Dreieck atmet, finde ich Platz, wenn ich mich festgefahren fühle, sei es in einer überfüllten U-Bahn oder mitten in einem schwierigen Gespräch. Die Frustration, die mir beim Versuch einer Asana begegnen könnte, mit der ich nicht vertraut bin, erinnert mich daran, dass angespannte Zustände von Geist und Körper unbeständig sind. Wenn ich schließlich diese scheinbar unmöglichen Haltungen erreiche, verschiebt sich meine Wahrnehmung meiner Grenzen; mehr scheint möglich.

Siehe auch  Yoga sollte nicht schaden: Verhindern + Heilen Sie 3 häufige Verletzungen

Es gibt viel zu sagen über das, was uns beim Üben fortgeschrittener Körperhaltungen begegnet. Wenn ich am Rande einer Herausforderung stehe, zeigt sich viel. Zum Beispiel gibt es einen Moment, den ich beim Üben des Handstandes erlebe, wenn ich die Verbindung zu meinem Atem verliere. Innerhalb von Sekundenbruchteilen kann sich mein Geist mit der Großmut meiner Arbeit beschäftigen: „Werde ich fallen? Kann ich hier oben bleiben? Ist das nicht großartig? " Wenn ich in Gedanken versunken bin, komme ich gleich wieder runter. Wenn ich diese Gedanken überwinden und wieder zu Atem kommen kann, löst sich die Besorgnis auf und ich kann dort eine Weile auflegen. Es ist eine ausgezeichnete sensorische Erfahrung - berauschend, am Rande des Sturzes zu sein und meinen ganzen Körper über meine Hände zu balancieren. Körper und Atem arbeiten so perfekt zusammen, dass der Geist eine Weile auf dem Rücksitz herumhängen und einfach sagen kann: „Wow.Ich bin so weit von der Erfahrung entfernt, dass ich voll und ganz darin präsent bin, und komme dann bereit für die nächste.

Es gibt eine andere Art des Zuhörens, die wir für die subtilen Verschiebungen des physischen Bewusstseins verwenden, wenn der Atem die Enge des Körpers entwirrt, um ihn in kompliziertere Haltungen zu bringen. Sie werden neugierig auf den Prozess, und diese Untersuchung kann Sie in der Realität verankern. Es gibt eine Entfaltung in der Umlagerung. Du fragst den Körper, ob er irgendwohin gehen kann, und wenn er nicht bereitwillig geht, musst du nachfragen und dich fragen: "Ist das mein Ego hier, das pushen will, oder kann ich ein bisschen weiter gehen?" Sobald das Ego aus dem Weg ist, können Sie an der Kante hängen, an der der Geist den Rücksitz einnimmt, und Sie können den Moment gerade genug genießen, um nicht zu verzweifeln, ihn loszulassen.

Mehr von unserem Partner  Was mir meine Yoga-Verletzung über mich selbst beigebracht hat

Die Kehrseite einer starken Betonung einer körperlichen Praxis ist, das Produkt mit dem Weg zu verwechseln. Es gibt keine fortgeschrittene Asana da draußen, die dich „reparieren“ könnte. Die Seitenkrähe macht dich nicht zu einem besseren Menschen, Vater, einer besseren Freundin oder einer besseren Frau. Wenn Sie bei jeder Gelegenheit in den Handstand fliegen, wird dies weder Ihre Seele noch Ihre Ehe retten. Und wenn Sie nur versuchen, Ihre Zeit auf der Matte mit ausgefallenen Tricks zu füllen, um sie zu tun, sollten Sie sich das ansehen. Fortgeschrittene Asanas sind aufregende Ziele für uns, um Karten zu erstellen. Wir gewinnen jedes Mal Einsicht, wenn wir neuen oder alten Boden betreten. Genau wie unser morgendlicher Pendelverkehr oder unser Ausflug zu unserem Lieblingsort sehen wir Dinge, die schon immer da waren, aber nie bemerkt wurden, wenn wir anfangen, wirklich aufmerksam zu sein.

Dies alles hängt von der Erfahrung und den körperlichen Bedürfnissen, Grenzen und Wünschen des Praktizierenden ab. Asana bedeutet wörtlich, auf diesem Sitz zu sitzen und Ausgeglichenheit zu finden. Abweichungen davon sind lediglich unterschiedliche Möglichkeiten, diesen ausgeglichenen Zustand zu finden. Eine fortgeschrittene Form könnte Mountain Pose für einen Schüler sein, der zum ersten Mal seine Füße auf dem Boden spürt, oder für einen erfahreneren, der vielleicht vergessen hat, dass er überhaupt Füße hat. Eines der fortschrittlichsten Dinge, die ich gelernt habe, ist, dass alle Asanas einfach Variationen von Mountain Pose und Downward-Facing Dog sind. Die komplizierteren Formen sind nur Verbundwerkstoffe des Fundaments. Wenn Sie daran interessiert bleiben, wie sich Ihr Körper in diesen Formen bewegt, erhalten Sie im Laufe der Zeit einfach Zugang zu komplexeren Körperhaltungen. Kleine Dinge,Wie Sie Ihre Finger in einem nach unten gerichteten Hund spreizen, kann sich in Armbalancen niederschlagen, wenn Sie sich erlauben, die Ähnlichkeiten zu erkennen. Wir sind der fortgeschrittenen Asana näher als wir denken - tatsächlich sind wir bereits da. Der Weg dorthin zu bleiben ist zu erkennen, dass wir nur und immer nur zu Besuch sind.

ÜBER UNSEREN PARTNER

Sonima.com ist eine neue Wellness-Website, die Menschen dabei helfen soll, ihr Leben durch Yoga, Training, geführte Meditationen, gesunde Rezepte, Schmerzpräventionstechniken und Lebensratschläge zu verbessern. Unser ausgewogener Wellness-Ansatz kombiniert traditionelle Weisheit und moderne Erkenntnisse, um ein lebendiges und sinnvolles Leben zu unterstützen.

Mehr von Sonima.com

Die radikalen Heilwirkungen von Wasser

Die neue Wissenschaft über die Vorteile von Yoga

Robert Sturman über die Kunst und Schönheit des Yoga

Empfohlen

9 besten Weihnachtsgeschenke für Yogalehrer
Wie eine tägliche Chakra-Meditation mehr Zeit und Raum in meinem Leben freisetzte
Die besten Inversionstabellen