Wie man Durga in schwierigen Zeiten kanalisiert

Vor fünf Jahren eröffnete Lynda ein Yoga-Studio in einem innerstädtischen Viertel in einer großen Ostküstenstadt. Lynda, eine sich erholende Alkoholikerin, sah das Studio als ihren öffentlichen Dienst an, um andere junge Frauen zu erreichen, die sonst ein problematisches Leben führen könnten. Sie verwendete Spenden sowie Geld aus ihren Sitzungen mit Privatkunden, um die Miete zu bezahlen, und sie bewarb kostenlose Yoga-Kurse für Highschool-Mädchen. Langsam füllte sich ihr Unterricht, oft mit Mädchen, die am Nachmittag nach der Schule keinen Platz mehr hatten. 

Diese verletzlichen, skeptischen, verwundeten jungen Frauen zu unterrichten, war für Lynda eine Herausforderung. Eines Nachts, nach einem besonders harten Tag, träumte sie von einer schönen Frau, die auf einem riesigen brüllenden Löwen saß. Als sie aufwachte, stellte sie fest, dass das Bild, das sie gesehen hatte, an Durga erinnerte, die Kriegergöttin der indischen Mythologie. An diesem Tag begann sie, eine besonders unruhige Gruppe von Mädchen in die Warrior-Sequenz zu führen und ihnen von Durga zu erzählen. Die Mädchen waren begeistert. Eine von ihnen bat Lynda, ein Bild von Durga für sie aus dem Internet herunterzuladen. "Ich möchte ein T-Shirt machen", sagte sie. "Diese Dame ist meine Heldin."

„Als sie das sagte“, sagte Lynda zu mir, „wurde mir klar, dass es auch für mich gilt. Das Bild von Durga taucht seitdem in meinen Träumen auf. Sie ist das Bild, das ich bei mir habe, wenn ich mich um meinen Vermieter kümmern oder mit einem dieser Mädchen umgehen muss, wenn sie den Unterricht stört. In gewisser Weise ist das Bild von Durga ein Symbol für die Stärke geworden, die ich brauche, um dieses Ding am Laufen zu halten. “

Lynda ist nicht die einzige Yogi, die ich kenne und die sich mit Durga identifiziert. Das Bild dieser Göttin, die ihren Löwen reitet, ihre acht Arme mit Waffen und Blumen, könnte der Avatar für Ermächtigung und Schutz sein, insbesondere für Frauen. Diejenigen von uns, die Familien, Jobs und Yoga unter einen Hut bringen; die sich für die Umwelt einsetzen; oder wer in sturmgepeitschte Städte reist, um beim Bau von Wohnungen für vertriebene Familien zu helfen, lebt eine zeitgenössische Version der Legende von Durga aus. Und sowohl für Männer als auch für Frauen kann die Meditation über Durga kriegerische Stärke und schützendes Mitgefühl hervorrufen. Wenn Sie ihr Bild in Ihre innere Welt bringen, kann sie Ihre radikalsten Bestrebungen stärken und Sie durch Ihre konfliktreichsten Lebensdramen führen. Darüber hinaus verkörpert Durga die innere Kraft, sich selbst zu verwandeln - Abhängigkeiten, Hindernisse loszulassen,und die Illusionen und Ängste, die dich zurückhalten.

Siehe auch  5 Yogalehrer, die die Sucht überwunden haben

Bringen Sie mit Durga die Kraft der Göttin in Ihre Meditationspraxis

Sie fragen sich vielleicht, warum es sich als zeitgenössischer Yogi lohnt, die Energie mythischer Wesen in Ihre Meditationspraxis einzuladen. Die kurze Antwort lautet, dass diese archetypischen Energien Katalysatoren sind. Das Meditieren über Gottheiten wie Durga, Hanuman, Shiva und Lakshmi kann bestimmte Kräfte und Eigenschaften in dir hervorrufen. Diese heiligen Kräfte kommen von jenseits Ihres begrenzten Ego zu Ihnen und können Ihnen helfen, Herausforderungen zu meistern, Ihr Herz zu öffnen und das Gewöhnliche zu überwinden. Seit Jahrhunderten lehren die indischen und tibetischen tantrischen Traditionen Meditationen und Mantras, um Gottheitsenergie in Körper und Geist zu bringen. Göttinnen sind besonders mächtig, da sie Shakti verkörpern, die subtile weibliche Kraft, die die Welt belebt, wird oft als die Kraft hinter spirituellem Wachstum angesehen. Das Üben mit den Geschichten und Mantras einer dieser heiligen Figuren kann also buchstäblich transformative Energien in Ihr Leben einladen.

Die Bilder dieser Göttinnen können als Schlüssel dienen, um Ihre eigene innere Kraft freizuschalten. Das liegt daran, dass sie, obwohl mythisch, nicht nur Erfindungen menschlicher Vorstellungskraft sind. Göttinnenbilder repräsentieren reale Kräfte, die im Universum vorhanden sind. Ihre Formen sind äußerst subtil, weshalb sie normalerweise nicht erkennbar sind. Durch die damit verbundenen Geschichten, Meditationen und Mantras können Sie lernen, ihre Gegenwart zu spüren. Je mehr Sie sich mit ihnen verbinden, desto spürbarer können Sie ihre inneren Gaben und Segnungen erfahren.

So wie Lakshmi die Shakti oder Göttin ist, rufst du nach Fülle, so ist Durga die Shakti, die du nach Stärke, Schutz und Transformation rufst. Durga wird von den herrschenden Familien von Rajasthan für ihre Hilfe im Kampf verehrt und ist weit mehr als eine Kriegergöttin. Sie ist auch die Kraft hinter dem spirituellen Erwachen, die innere Kraft, die die spirituelle Kraft im menschlichen Körper in Form von Kundalini freisetzt . Und sie ist eine Wächterin: schön, königlich und mütterlich.

Siehe auch  Eine 90-minütige Yoga-Wiedergabeliste, um Ihren inneren Krieger zu erwecken

Durga trägt einen Speer, einen Streitkolben, einen Diskus, einen Bogen und ein Schwert sowie eine Muschel (als Symbol für kreativen Klang), einen Lotus (als Symbol für Fruchtbarkeit) und einen Rosenkranz (als Symbol für Gebet). In einer Version ihrer Herkunft entsteht sie aus der kombinierten Stärke der männlichen Götter, um den Büffeldämon Mahisha zu bekämpfen. Die versammelten Götter, wütend, weil sie über diesen Dämon machtlos sind, senden ihren Zorn als eine Masse aus Licht und Macht aus. Es verschmilzt zu einer strahlend schönen Frau, die jede Richtung mit ihrem Licht erfüllt. Ihr Gesicht wurde aus dem Licht von Shiva geformt; ihre Haare kamen von Yama, dem Gott des Todes; Vishnu, die Erhalterin, gab ihre Arme. Shiva gab ihr seinen Dreizack, Vishnu seinen Diskus; Vayu - der Windgott - bot Pfeil und Bogen an. Der Berggott Himalaya gab ihr einen Löwen für ihr Reittier.Durga macht sich auf den Weg, um den Dämon um der Welt willen zu bekämpfen, bewaffnet mit allen Kräften des göttlichen Männlichen.

Und seitdem ist sie die Gottheit, die man anrufen kann, wenn man in großen Schwierigkeiten steckt. In Devi Mahatmyam (Triumph der Göttin), einem mittelalterlichen Liederzyklus über Durga, der immer noch in ganz Indien rezitiert wird, verspricht sie, dass sie immer erscheinen wird, wenn wir sie brauchen, um unsere Welt zu schützen. Sie lädt uns ein, uns in der Krise an sie zu wenden, und verspricht, Berge zu versetzen, um uns vor jeder Form des Bösen zu retten - einschließlich des Bösen, das wir selbst erschaffen!

Durga Dämonen töten

In den Geschichten von Durga sind die Dämonen, gegen die sie kämpft, nicht nur externe Bösewichte. Sie repräsentieren auch die inneren Hindernisse, denen wir auf unserem Weg zur Erleuchtung und Selbstverwirklichung begegnen. Stellen Sie sich beim Lesen ihrer Geschichte nicht nur eine Superhelden-Saga vor, sondern auch eine Parabel über den Prozess der inneren Arbeit. Bedenken Sie, dass es Ihnen zeigt, wie Sie die negativen Energien von Angst, Gier und Wut auflösen können, damit Sie in Ihrer wesentlichen Stärke und Schönheit stehen können. Ihr innerer Kampf ist möglicherweise nicht so dramatisch wie dieser.Aber es geht trotzdem weiter!

Shumbha und Nishumbha sind brillante Dämonenbrüder mit magischen Superkräften. Sie haben harte Sparmaßnahmen praktiziert, um sich einen Segen zu verdienen oder von ihrem kosmischen Großvater Brahma zu profitieren. Der Segen macht sie für Menschen oder Götter unbesiegbar, aber Brahma hat darauf geachtet, den Segen so zu formulieren, dass er eine Lücke enthält: Er sagt nichts über eine Göttin aus.

Die Dämonenbrüder sind bald Meister des Universums. Sie werfen die Götter aus den Himmelsregionen und versklaven die Bewohner der Erde. Die Götter müssen sich in Höhlen verstecken und Rache üben. Aber schließlich offenbart ihnen ein Weiser, dass die Dämonen eine Schwäche haben. 

Obwohl Shumbha und Nishumbha von keinem Mann erobert werden können, sind sie möglicherweise anfällig für eine Kriegerin. Also reisen die Götter zu dem Berg, wo Durga ihre versteckte Wohnung hat, um sie um Hilfe zu bitten.

Siehe auch Oh meine Göttin: Rufe deine innere weibliche Energie an

Während sie mit Gebeten und Lobeshymnen zu ihr rufen, erscheint Durga aus den Wolken, gekleidet in Roben, deren Farben sich verschieben und verrutschen, und enthüllt und verbirgt die Schönheit ihrer Brüste und die Krümmung ihres Bauches. Ein erotisches Parfüm umgibt sie. Sie reitet einen Löwen.

Mit einer Stimme wie sanftem Donner, der durch Berge rumpelt, willigt sie ein, einzugreifen und das Gleichgewicht wiederherzustellen. Die Göttin hat kaum gesprochen, als sie sich in den Garten der Dämonenkönige gebracht hat. Blumen tropfen von ihren Fingern und Wolken bilden sich und lösen sich in ihren Haaren auf. Sie ist die personifizierte Schönheit, die Anziehungskraft in Form, die Verzauberung selbst. Innerhalb weniger Augenblicke sind die Dämonenkönige an ihre Fenster gekommen, um sie anzusehen. Sie sind Kenner von weiblicher Schönheit. Natürlich wollen sie sie in ihrem Harem.

Aber als der Palast-Major-Domo den Vorschlag der Dämonen nach Durga bringt, lächelt sie. "Es gibt nur eine Schwierigkeit", erklärt sie. „In meiner Kindheit habe ich ein dummes Gelübde abgelegt, dass ich nur einen Mann heiraten würde, der stark genug ist, um mich im Kampf zu besiegen. Sie wissen, wie Mädchen sind - voller Fantasie und romantischer Vorstellungen. Aber ein Gelübde ist ein Gelübde. Wenn deine Meister mich wirklich wollen, müssen sie mit mir kämpfen. “

"Lady, Sie sind entweder verrückt oder selbstmörderisch", sagt der Major-Domo. "Niemand hat jemals meine Meister besiegt."

"Trotzdem ist das mein Zustand", sagt Durga und wirft ihm einen so trägen Blick zu, dass er in jedem Teil seines Körpers Lustgefühle verspürt. "Und wenn Ihre Meister Angst haben, einen Kampf zu führen, bin ich glücklich, ihre Armee zu übernehmen."

Was sie tut. In einem intensiven Kampf besiegt die Göttin Bataillon für Bataillon. Irgendwann tauchen eine Vielzahl von Göttinnen aus ihrem Körper auf, darunter die furchterregende Kali. Zusammen zerstören die Göttinnen die gesamte Dämonenarmee und lassen nur die Brüder zurück. Shumbha rückt auf Durga vor.

"Du hast gesagt, dass du meine Armee mit einer Hand bekämpfen würdest", ruft Shumbha mit einer Stimme, die so laut ist, dass sie die nahe gelegenen Hügel zu Pulver erschüttert. „Aber du hattest Helfer. Deine Herausforderung verfällt. “

"Nicht so", brüllt die Göttin und vibriert den Himmel mit himmlischem Donner. "Diese Göttinnen sind Teile von mir." Die anderen Göttinnen verschmelzen wieder in ihrer Form und lassen nur Durga zurück, die in einem fast blendenden Licht leuchtet.

Die achtarmige Gestalt der Göttin schwillt an, bis sie den Himmel erfüllt. Sie wirbelt ihr großes Schwert wie einen Schlagstock in einer Hand und ihre Äxte, Streitkolben, Speere und Armbrüste in der anderen, fliegt durch die Luft und tötet die Dämonenkönige.

"Ma", sagt Shumbha mit seinem sterbenden Atem, und dann kommt ein Lächeln über sein Gesicht, als die Ekstase der Göttin sein Wesen erfüllt. In diesem Moment werden beide Dämonen verklärt, lösen sich in Durgas Körper auf und sterben im Mysterium. Wenn sich das Ego auflöst, kommt sogar die dämonischste Seele nach Hause, zurück zum Herzen der Mutter. Durga kehrt in ihr Bergheim zurück und verspricht, zurückzukehren, wenn sie Hilfe braucht.

Siehe auch Die Göttin, die jeder Vinyasa Flow Fan kennen muss

Wie man Durga benutzt, um das Ego loszulassen

Diese Geschichte macht auf mehreren Ebenen Sinn. Aus der Sicht der Umwelt handelt es sich um eine Geschichte über die unaufhaltsame Kraft der Natur. Aus einer anderen Perspektive versichert es uns, dass höhere Mächte uns schützen werden, wenn wir in sie Zuflucht suchen. Aber auf esoterischer Ebene handelt die Durga-Geschichte von der Transformation des Ego. Der mächtige Kampf zwischen Durga und den Dämonen ist der innere Kampf, der immer dann beginnt, wenn wir echte transformative Praktiken durchführen.

Wie diese Dämonenkönige tritt das Ego mit seiner eigenen geheimen Agenda in die spirituelle Praxis ein. Egos suchen Kontrolle - Kontrolle über die Umstände, Kontrolle über den Körper und Kontrolle über die Menschen um uns herum. Macht und Meisterschaft sind für das Ego wichtig. Natürlich wird das Ego es ablehnen, sich höheren Mächten zu ergeben, seine Agenden loszulassen oder die Kontrolle auf jeder Ebene aufzugeben. Aber Shakti hat eine andere Agenda. Sie möchte uns vom egozentrischen Bewusstsein wegbewegen und unsere grundlegende Einheit untereinander und mit dem Kosmos erkennen. Dazu muss sie das Ego an seine Stelle setzen und es letztendlich auflösen. Das Ego wird sie jedoch bis zum Tod bekämpfen.

Die Dämonen verkörpern die primitiveren und unnachgiebigeren Kräfte des Ego. Sie sind die Teile von uns, die sich unverfroren nach Macht über andere sehnen. Der dämonische Teil des Selbst sieht alles und jeden, einschließlich der höheren Mächte des Universums, als Werkzeuge, die den persönlichen Agenden des Ego dienen. Die Götter repräsentieren, wie wir bereits erwähnt haben, auch Aspekte des Selbst, aber sie repräsentieren das authentische Selbst, die einzigartigen persönlichen Eigenschaften der Essenz. Die Devas repräsentieren unsere Liebe, unser Engagement, unsere guten Absichten und die Vergebung und das Mitgefühl, die wir zeigen, wenn wir mit dem höheren Selbst ausgerichtet sind. Durga kommt in unsere innere Welt, um diese höheren Qualitäten zu stärken, sei es um Gutes in der Welt zu erreichen oder um auf dem spirituellen Weg voranzukommen.

Als postmoderne Praktizierende bevorzugen wir normalerweise eine sanftere Haltung gegenüber unserer dunklen Seite. Die meisten von uns haben vor langer Zeit die autoritäre Religion abgelehnt, mit der Rede von Sünde und dem Bestehen darauf, die dunkleren Kräfte in uns zu beseitigen.

Wenn wir einen Weg praktizieren, der unsere angeborene Güte betont, ziehen wir es möglicherweise vor, die negativen Eigenschaften des Selbst nach dem Prinzip zu ignorieren, dass der Kampf gegen das Ego es nur stärkt. Wenn wir psychodynamisch orientiert sind, könnten wir daran interessiert sein, unsere Schattenqualitäten ins Licht zu bringen, damit wir die Kraft, die in Wut, Gier oder Stolz gebunden ist, integrieren können. Wenn wir einen nichtdualen Weg gehen, können wir das Gefühl haben, dass jeder Kampf aufgegeben werden muss, da letztendlich alles eins ist.

Siehe auch  Slow Flow: Lerne, mit einem Brahma Vihara von der Liebe zu leben

Alle diese Ansätze sind nützlich, einige auf der Ebene der Persönlichkeit, andere als Teil der Erleuchtungspraxis. Aber es gibt Momente, in denen der einzige Weg, unseren Narzissmus an seine Stelle zu setzen, ein Schwert ist - das Schwert der Weisheit, das von einem Krieger geführt wird, der keine Gefangenen macht. Dies ist Durgas Rolle, egal ob sie in der Außenwelt oder in der Innenwelt tätig ist.

In meinem Leben zeigt sich die Energie der Kriegergöttin mit ihrem erhobenen Schwert, um mich daran zu erinnern, mein strebendes, leistungsorientiertes Ego aus dem Weg zu räumen, damit die tiefere Kraft mein Leben gemäß ihrem evolutionären Imperativ entfalten kann. Durga ist in meiner inneren Welt die unaufhaltsame Energie des spirituellen Wachstums. Wenn ich mich dem widersetze, stoße ich oft auf einen unerwarteten Rückschlag. Sie könnte mir als eine Art kosmisches „Nein!“ Ins Gesicht sehen. zu meinen persönlichen Agenden - und manifestieren sich dann als das tiefere Erwachen, das folgt, wenn ich sie gehen lassen kann.

Im Laufe der Jahre habe ich diesen Zyklus oft durchlaufen. Manchmal werden egoische Illusionen größer, häufen sich und erobern meine Welt - bis sie wie ein Fluss im Frühling so geschwollen sind, dass sie platzen müssen. Dann höre ich fast immer das Brüllen des Löwen der Göttin in meinen Träumen.

Vielleicht taucht Durga auf, um mich durch eine Sackgasse zu führen. Vielleicht mache ich einen schrecklichen Fehler, und sie scheint mir zu helfen, die Konsequenzen zu steuern. In diesen Momenten habe ich immer mehr gelernt, mich vor ihr zu verneigen, um mir den Schmerz zu ersparen, der durch den Widerstand gegen die Agenda der Shakti für mein Wachstum entsteht.

Wann immer Sie sich in einem dieser Momente gefangen fühlen - wenn Ihr persönlicher Wille durch unbewegliche Hindernisse blockiert zu sein scheint -, denken Sie daran, dass dies ein Signal der Shakti sein könnte. Versuchen Sie dann, einige Minuten in Meditation zu sitzen und sich mit Ihrer Fantasie in die Gegenwart von Durga zu versetzen.

Finden Sie Ihre Wildheit mit Durga

Eine der mächtigsten Methoden, um sich mit der Göttin zu verbinden, besteht darin, sich vorzustellen, dass Sie bei jedem Einatmen ihre liebevolle, schützende, stärkende Energie einbringen und bei jedem Ausatmen ihre Energie durch Ihren Körper atmen. Wie bei so vielen Yogaübungen ist der Atem die Brücke zwischen unserem physischen Selbst und den subtilen Energien der unsichtbaren Welten. Wenn Sie Durga anrufen, können Sie sie sehr wohl als erhöhte Energie fühlen. Die Verbindung zu Durgas Energie führt jedoch genauso wahrscheinlich zu einem subtilen Gefühl größerer Einsicht, zu einem Gefühl der Unterstützung mit Kraft, um in einer schwierigen Zeit weiterzumachen, oder zu einem strategischen Instinkt, der Ihnen hilft, Ihre Schlachten zu gewinnen. Dies kann so subtil geschehen, dass Sie erst im Nachhinein feststellen, dass Sie unterstützt wurden. Und das kann auf überraschende Weise geschehen.

Sasha, eine Anwältin und Mutter von zwei Mädchen, entdeckte die Durga Shakti zum ersten Mal, als ihre Tochter Lee in der Schule versagte. Es stellte sich heraus, dass Sashas Ehemann, Lees Vater, seine Tochter sexuell verlobte. Sasha schwor, dass sie, was auch immer nötig war, ihre Töchter beschützen würde. Sie reichte die Scheidung ein und bestand darauf, dass ihrem Mann keine unbeaufsichtigten Besuche bei ihren Mädchen gestattet würden. Er kämpfte hart für das gemeinsame Sorgerecht und setzte ein hochrangiges Rechtsteam ein. (Obwohl sie selbst Anwältin ist, ist Sashas Feld Testamente und Trusts, und sie hatte nie einen Rechtsstreit geführt.)

Währenddessen nahm Sasha an einer Klasse teil, die ich über die Göttinnen unterrichtete. Sie fühlte eine unmittelbare Affinität zu Durga und schuf eine Meditation, in der sie sich Durgas Stärke in ihrem eigenen Körper vorstellte. Sie stellte sich jeden von Durgas acht Armen vor, die eine bestimmte Kraft besaßen. In einer Hand stellte sie sich die Fähigkeit vor, Wörter geschickt zu verwenden. In einem anderen Fall die Befugnis, Abschlüsse sorgfältig zu lesen. In einem anderen Fall die Fähigkeit, sich den Anwälten ihres Mannes zu stellen. Sie stellte sich alle Waffen von Durga als Energien vor, die sie befähigten, ihre beiden Töchter zu beschützen.

Siehe auch  Goddess Yoga Project: Besiege Angst mit Schwertatem

Sie gewann den Fall und stellte bald darauf fest, dass Lee ein enormes Gewicht abgenommen hatte. Die Tatsache, dass Sasha im Namen ihrer Tochter gekämpft hatte, schien dem Teenager einen Sinn und ein neues Verständnis für ihre eigene weibliche Stärke zu geben.

Wie Sasha kann sich jeder von uns auf seine persönliche Durga-Stärke einstellen, indem er die Energie und Weisheit der Göttin anruft. Während Sie dies tun, werden Sie wahrscheinlich Ihre persönliche Fähigkeit zur Führung im Kriegerstil entdecken. Jeder, der mit ihrer inneren Durga in Kontakt kommt, schafft auf natürliche Weise Schutzzonen um die Menschen in ihrem Leben. (Durga ist auch ein müheloser Multitasker, wie eine Mutter, die drei Kinder beim Kochen eines Fünf-Gänge-Menüs verwaltet - oder eine Führungskraft, die ein Team verschiedener Mitarbeiter leitet.)

Die Durga-Frau schafft Platz für Menschen, um zu gedeihen und ihre Schlachten zu führen, wenn es nötig ist - wie Sasha es für ihre Töchter getan hat -, aber sie wird sie genauso wahrscheinlich dazu bringen, für sich selbst zu kämpfen.

Beantworten Sie Durgas Aufruf zum Führen

Eine Möglichkeit, ein Gefühl für die Durga Shakti zu spüren, besteht darin, sich an einen Moment zu erinnern, in dem Sie an der tiefsten Stelle in Ihnen erkannten, dass etwas nicht stimmte und sich ändern musste. Wenn diese Erkenntnis von der Durga Shakti kommt, geht sie über bloße Frustration oder kognitives Bewusstsein eines sozialen Problems hinaus. Durgas transformative Kraft trägt eine Überzeugung, die aus der Tiefe des Körpers kommt, und mit ihr kommt oft ein Gefühl von „Jetzt!“ - was bedeutet, dass die Zeit jetzt ist. Wenn dieser Sinn stark genug ist, folgt Handeln. Sie werden Ihren Körper und Ihre Sprache auf die Linie bringen, um die Situation zu ändern, ob intern oder extern.

Eine meiner Durga-Freundinnen in Los Angeles bemerkte, dass das Asthma ihres Sohnes aktiviert wurde, als lokale Pflanzen gegen Schädlinge gesprüht wurden. Sie organisierte eine Gruppe von Müttern, um gegen das Sprühen aus der Luft in ihrer Gegend zu protestieren, und nach einigen Jahren ließ die Gruppe es nicht nur in Los Angeles verbieten, sondern auch das Pestizid vollständig aus dem Verkehr ziehen. Jetzt leitet sie neben ihrer täglichen Arbeit als Psychotherapeutin eine Umweltgruppe, die sich auf die Lobbyarbeit gegen Pestizide in der Luft konzentriert.

Die gleiche Kraft des zielgerichteten Handelns kann in Anspruch genommen werden, wenn Sie den Willen brauchen, eine tiefsitzende Gewohnheit oder Sucht zu ändern, Zeit zum Üben zu sparen oder einer inneren Berufung zu folgen. Die Durga Shakti kann Ihnen die Kraft geben, sich Teilen Ihrer selbst zu stellen, die Ihrer Evolution im Wege stehen, aber sie kann Ihnen auch zeigen, wie Sie für sich selbst sprechen können, wenn Sie um eine Gehaltserhöhung bitten, sich einer Herausforderung stellen oder sich einer Herausforderung stellen müssen eine schwierige Verantwortung - kurz gesagt, die Dinge in Ordnung zu bringen.

Je mehr du Durgas Energie in dein Leben einlädst, desto mehr wirst du spüren, wie sie dich für deinen inneren Krieger öffnet. Ihre Kraft schützt Ihre höchsten Bestrebungen und sie verspricht, Sie niemals im Stich zu lassen.

Siehe auch  5 Möglichkeiten, Ihren inneren Anführer zu erschließen (und sich selbst treu zu bleiben)

Über den Autor

Sally Kempton ist eine international anerkannte Lehrerin für Meditations- und Yoga-Philosophie und Autorin von Meditation for the Love of It . Finden Sie sie bei sallykempton.com .

Dieses Stück erschien ursprünglich in der Juni 2013-Ausgabe des Yoga Journal und ist aus Sally Kemptons Buch Awakening Shakti: Die transformative Kraft der Göttinnen des Yoga adaptiert(Klingt wahr, 2013).

Empfohlen

Bauen Sie eine Yoga-Community auf
Beste Glaswasserflaschen mit Ärmeln
Ashwagandha Power