Yoga zum Schlafen: Verbessern Sie Ihre Haltung mit diesen Posen

Möglicherweise haben Sie im Laufe der Zeit eine Kurve in Ihrem Rücken entwickelt. Aber die gute Nachricht ist, dass Sie Yoga zum Schlafen verwenden können. Es wird dazu beitragen, die natürliche Krümmung in Ihrem Rücken zu verstärken und Ihre Haltung zu verbessern.

Dies ist häufig der Fall, zumal Mädchen zu Beginn der Pubertät häufig schnell wachsen und am Ende einige Zentimeter größer sind als die Jungen! Bei Mädchen im Teenageralter kann das Bücken in den Schultern auch den Versuch widerspiegeln, wachsende Brüste zu verbergen. Infolgedessen wachsen viele Mädchen mit einem abgerundeten oberen Rücken auf - was ich gerne "Schlumpasana" nenne. Es wird einige Zeit dauern, bis Sie sich in Ihre volle Größe - in all Ihre Anmut und Schönheit - hinein erstrecken und ein Muster des Vorwärtsschleichens rückgängig machen. Das Üben von Yoga-Posen kann sicherlich helfen.

Fangen Sie an, etwas Kraft in Ihren Armen aufzubauen. Üben Sie Adho Mukha Svanasana (nach unten gerichteter Hund), indem Sie in Ihre Hände drücken, Ihre Finger öffnen und sich durch Ihre Unterarme verlängern. Wenn Sie auf diese Weise Stabilität in Ihren Armen aufbauen, können Sie Ihre Schulterblätter auf Ihrem Rücken verankern.

Siehe auch Yoga für eine bessere Körperhaltung: Stärken Sie Ihren Rücken, um ein Schlafen zu verhindern

Stellen Sie sich mit hüftbreit auseinander stehenden Beinen hin und verschränken Sie Ihre Finger hinter Ihrem Rücken. Ziehen Sie Ihre Schulterblätter über Ihren Rücken und beanspruchen Sie dabei einige der Muskeln, die dazu dienen, Ihr Schulterblatt zu verankern. Sie können dies überall und jederzeit während des Tages wiederholen, um Verspannungen abzubauen und die Mobilität zu erhöhen.

Übe Salamba Sarvangasana (Schulterstand). Stellen Sie im Schulterstand sicher, dass Sie Ihre Ellbogen einführen (die Oberarme sollen parallel zueinander sein). Sie können sich auf mehrere Decken stellen, um sicherzustellen, dass Sie den Nacken nicht auf den Boden drücken. Schulterstand und Halasana (Pflughaltung) helfen dabei, Ihre Schultern nach hinten zu ziehen und geben Ihnen die dringend benötigte Elastizität in den Muskeln der Rotatorenmanschette um Ihre Schultern. Halten Sie den Pflug oder den Schulterstand 2 bis 3 Minuten lang gedrückt und bauen Sie schließlich bis zu 5 Minuten lang auf. Dies bringt eine ausreichende Durchblutung in diesen Bereich, spült ihn und macht Ihren Schultergürtel beweglicher und freier!

Siehe auch Stop Slouching! Verbessern Sie die Haltung mit Bow Pose

Empfohlen

13 Yoga-Retreats, die Sie sich 2018 leisten können
8 Schritte zum Beherrschen und Verfeinern der Baumpose
15 Posen, damit Sie besser schlafen können