9 Posen, die Ihre Hüften jetzt brauchen

Es gibt so viele Gründe, Hüftöffnungsposen zu machen: Geschmeidige Hüften können Rückenschmerzen lindern, Ihnen einen agileren Gang geben und sogar die Durchblutung Ihrer Beine verbessern. Aber Hüftöffner haben auch einen subtileren Vorteil: Wir haben Stress und negative Emotionen - wie Angst, Schuldgefühle und Traurigkeit - in unserem Becken, sagt Stephanie Snyder, Vinyasa-Lehrerin in San Francisco. Allein aus diesem Grund glaubt Snyder, dass es besonders wichtig ist, Posen zu machen, die Prana (Lebenskraft) durch diesen Bereich bewegen . "Sie kennen Ihre Müllschublade zu Hause?" Sie fragt. "Das Becken ist wie die Müllschublade des Körpers. Wenn Sie nicht wissen, was Sie mit einem Gefühl oder einer Erfahrung anfangen sollen, legen Sie es dort ab."

Snyder hat die folgende Sequenz entworfen, um Ihr Kugelgelenk durch seinen gesamten Bewegungsbereich zu bewegen. Wenn Sie es regelmäßig tun, können Sie im Rest Ihrer Praxis Verbesserungen feststellen, da das Becken in vielen Posen die Grundlage für die Ausrichtung ist. Hier sind einige Dinge, die Sie beim Ausführen der Sequenz beachten sollten. Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Hüften zu öffnen, denn die Hüftbänder sind stark. "Drück dich nicht", rät Snyder. "Sei empfänglich für den Atem, der sich in die Pose bewegt." Wenn Sie eine Knieverletzung haben, ändern Sie die sitzenden Posen (5 und 6), indem Sie Ihr unteres Bein strecken, und üben Sie die Posen 7 und 9 auf Ihrem Rücken. Vermeiden Sie gleichzeitig keine Schwierigkeiten. Menschen fürchten sich oft vor Hüftöffnern, weil sie eine solche Herausforderung darstellen. "Schauen Sie nicht von engen Stellen weg", sagt Snyder. "Sei ohne Urteil anwesend.Sie können dies wirklich zu einer köstlichen Übung machen. "

Aufwärmen: Um Wärme aufzubauen und Ihre Gelenke zu schmieren, machen Sie ein paar Runden Sonnengrüße.

Beobachten Sie: Üben Sie zusammen mit dieser Home-Practice-Sequenz hieryogajournal.com/livemag.

Release: Bringen Sie Ihre Knie auf den Boden, setzen Sie sich auf Ihre Fersen und legen Sie Ihre Stirn in Balasana (Kinderpose) auf den Boden. Ihre Arme können an Ihren Seiten oder ausgestreckt sein. Entspannen Sie Ihren Bauch und Kiefer. Ruhen Sie sich hier für 5 bis 10 Atemzüge aus und genießen Sie dann Savasana (Corpse Pose) für mindestens 5 Minuten.

Beobachten Sie: Üben Sie hier zusammen mit dieser Home-Practice-Sequenz.

Empfohlen

Sahara Rose Ketabi zerquetscht es
7 Mythen über Yoga Alignment
16 Yoga-Posen, um Sie geerdet und präsent zu halten