Heuschreckenpose

Unter den sogenannten „Baby Backbends“, zu denen Dhanurasana (Bogenhaltung) und Seemonsterhaltung (beschrieben im Abschnitt Variationen unten) gehören, ist es eine bescheidene Pose, die wie andere scheinbar einfache Posen tatsächlich viel interessanter ist und herausfordernd als es auf den ersten Blick erscheint.

(sha-la-BAHS-anna)

Salabha = Heuschrecke, Heuschrecke

Locust Pose: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1

Für diese Haltung möchten Sie vielleicht den Boden unter Ihrem Becken und Ihren Rippen mit einer gefalteten Decke polstern. Legen Sie sich mit den Armen an den Seiten Ihres Oberkörpers auf den Bauch, die Handflächen nach oben und die Stirn auf den Boden gestützt. Drehen Sie Ihre großen Zehen aufeinander zu, um Ihre Oberschenkel nach innen zu drehen, und straffen Sie Ihr Gesäß, sodass Ihr Steißbein in Richtung Schambein drückt.

Sehen Sie sich diese Video-Demonstration an:  Locust Pose

Schritt 2

Atme aus und hebe deinen Kopf, Oberkörper, Arme und Beine vom Boden weg. Sie ruhen sich auf Ihren unteren Rippen, Ihrem Bauch und Ihrem vorderen Becken aus. Straffen Sie Ihr Gesäß und greifen Sie stark durch Ihre Beine, zuerst durch die Fersen, um die Hinterbeine zu verlängern, dann durch die Basis der großen Zehen. Halten Sie die großen Zehen aufeinander gerichtet.

Siehe auch  5 Posen zum Fangen von Wellen

Schritt 3

Heben Sie Ihre Arme parallel zum Boden und strecken Sie sich aktiv durch Ihre Fingerspitzen zurück. Stellen Sie sich vor, ein Gewicht drückt auf die Rückseite der Oberarme und drückt gegen diesen Widerstand zur Decke. Drücken Sie Ihre Schulterblätter fest in Ihren Rücken.

Siehe auch  Besseres Backbend lernen: Locust Pose

Schritt 4

Schauen Sie nach vorne oder leicht nach oben und achten Sie darauf, dass Sie Ihr Kinn nicht nach vorne strecken und den Nacken knirschen. Halten Sie die Schädelbasis angehoben und den Nacken lang.

Weitere  Backbend-Posen

Schritt 5

Bleiben Sie 30 Sekunden bis 1 Minute und lassen Sie dann mit einem Ausatmen los. Nehmen Sie ein paar Atemzüge und wiederholen Sie 1 oder 2 Mal mehr, wenn Sie möchten.

GEHE ZURÜCK ZUM AZ POSE FINDER

Pose Information

Sanskrit Name

Salabhasana

Pose Level

1

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

  • Kopfschmerzen
  • Schwere Rückenverletzung
  • Schüler mit Nackenverletzungen sollten ihren Kopf in einer neutralen Position halten, indem sie auf den Boden schauen. Sie könnten auch die Stirn auf einer dick gefalteten Decke stützen.

Modifikationen und Requisiten

Anfänger haben manchmal Schwierigkeiten, diese Pose zu halten. Sie können den Bereich um Ihr unteres Brustbein mit einer aufgerollten Decke stützen, um den Auftrieb Ihres Oberkörpers aufrechtzuerhalten. Ebenso können Sie die Vorderseite Ihrer Oberschenkel mit einer Deckenrolle abstützen, um das Anheben Ihrer Beine zu unterstützen.

Vertiefe die Pose

Fortgeschrittene Schüler können sich mit einer Variation von Salabhasana ein bisschen mehr herausfordern. Anstatt die Beine direkt vom Becken nach hinten zu strecken, beugen Sie die Knie und positionieren Sie die Schienbeine senkrecht zum Boden. Heben Sie dann beim Anheben des Oberkörpers, des Kopfes und der Arme die Knie so weit wie möglich vom Boden weg.

Therapeutische Anwendungen

  • Ermüden
  • Blähung
  • Verstopfung
  • Verdauungsstörungen
  • Schmerzen im unteren Rückenbereich

Vorbereitende Posen

  • Bhujangasana
  • Gomukhasana
  • Setu Bandha Sarvangasana
  • Supta Virasana
  • Urdhva Mukha Svanasana
  • Virabhadrasana I.
  • Virasana

Follow-up-Posen

Salabhasana ist eine gute Vorbereitung für alle „Baby“ -Rückenbeugen, einschließlich Dhanurasana und Ustrasana. Andere mögliche Folgemaßnahmen sind:

  • Bharadvajasana
  • Salamba Sarvangasana
  • Setu Bandha Sarvangasana

Anfängertipp

Anfänger haben manchmal Schwierigkeiten, den Auftrieb von Rumpf und Beinen in dieser Haltung aufrechtzuerhalten. Beginnen Sie die Pose mit Ihren Händen auf dem Boden, etwas zurück von den Schultern, näher an Ihrer Taille. Atme ein und drücke deine Hände sanft gegen den Boden, um den Oberkörper anzuheben. Halten Sie dann die Hände an Ort und Stelle, während Sie die Pose machen, oder schwingen Sie sie nach einigen Atemzügen, sobald Sie das Anheben der Brust festgestellt haben, zurück in die oben in Schritt 3 beschriebene Position. Was die Beine betrifft, können Sie das tun Pose mit abwechselnd vom Boden abgehobenen Beinen. Wenn Sie beispielsweise die Pose insgesamt 1 Minute lang halten möchten, heben Sie zuerst das rechte Bein 30 Sekunden lang vom Boden und dann das linke Bein 30 Sekunden lang vom Boden ab.

Leistungen

  • Stärkt die Muskeln der Wirbelsäule, des Gesäßes und des Rückens der Arme und Beine
  • Streckt die Schultern, die Brust, den Bauch und die Oberschenkel
  • Verbessert die Haltung
  • Stimuliert die Bauchorgane
  • Hilft Stress abzubauen

Partnering

Ein Partner kann Ihnen helfen, ein Gefühl für die Arbeit im hinteren Bereich der Oberarme zu bekommen. Lassen Sie Ihren Partner auf Ihrem Oberkörper stehen, während Sie die Pose ausführen. Er sollte sich dann nach vorne beugen und seine Hände fest gegen den Rücken Ihrer Oberarme (Trizeps) drücken. Sie drücken dann gegen diesen Widerstand. Der Partner kann auch, wenn er auf die Oberarme drückt, die Haut von den Schultern weg in Richtung Ihrer Handgelenke ziehen.

Variationen

Eine herausfordernde Variante von Salabhasana heißt Makarasana ( mah-KAH-rah = oft übersetzt als "Krokodil" oder "Delphin", aber wörtlich "Seemonster"). Die Beine sind in dieser Haltung genau wie in Salabhasana angehoben, aber die Finger werden gefaltet und dann werden die Handflächen gegen den Hinterkopf gedrückt, wobei die Zeigefinger unter der Schädelbasis eingehakt sind. Öffnen Sie bei angehobenem Oberkörper die Arme zu Ihren Seiten.

Empfohlen

5 Schritte für den Einstieg in die Libellenhaltung
3 Posen für Krounchasana vorbereiten (Heron Pose)
Nicht ALLE Hüften müssen geöffnet werden: 3 Bewegungen für Hüftstabilität