Stuhl Pose

(OOT-kah-TAHS-anna)

utkata = mächtig, heftig

Stuhlhaltung: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1

Steh in Tadasana. Atme ein und hebe deine Arme senkrecht zum Boden. Halten Sie entweder die Arme parallel, die Handflächen nach innen gerichtet, oder verbinden Sie die Handflächen.

Schritt 2

Atme aus und beuge deine Knie, wobei du versuchst, die Oberschenkel so parallel wie möglich zum Boden zu führen. Die Knie ragen über die Füße hinaus und der Oberkörper beugt sich leicht nach vorne über die Oberschenkel, bis der vordere Oberkörper ungefähr einen rechten Winkel mit den Oberschenkeln bildet. Halten Sie die inneren Oberschenkel parallel zueinander und drücken Sie die Köpfe der Oberschenkelknochen nach unten in Richtung der Fersen.

Siehe auch  Weitere stehende Posen

Schritt 3

Straffen Sie Ihre Schulterblätter gegen den Rücken. Nehmen Sie Ihr Steißbein in Richtung Boden und in Richtung Schambein, um den unteren Rücken lang zu halten.

Sehen Sie sich  dieses Video an, in dem die Stuhlhaltung demonstriert wird

Schritt 4

Bleiben Sie 30 Sekunden bis eine Minute. Um aus dieser Haltung herauszukommen, strecken Sie Ihre Knie mit einem Einatmen und heben Sie sie stark durch die Arme. Atme aus und lasse deine Arme an deinen Seiten in Tadasana los.

GEHE ZURÜCK ZUM AZ POSE FINDER

Pose Information

Sanskrit Name

Utkatasana

Pose Level

1

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

  • Kopfschmerzen
  • Schlaflosigkeit
  • Niedriger Blutdruck

Modifikationen und Requisiten

Sie können die Stärke Ihrer Oberschenkel erhöhen, indem Sie während der Pose einen Block oder ein dickes Buch zwischen sich drücken.

Vertiefe die Pose

Das Geheimnis eines komfortablen Aufenthalts in Utkatasana ist die Freigabe der Köpfe der Oberschenkelknochen in Richtung der Fersen. Sobald Sie in der Pose sind, bringen Sie Ihre Hände zu Ihren Oberschenkeln. Legen Sie die Basis Ihrer Handflächen in die Falten der Leistengegend und drücken Sie die Köpfe der Oberschenkel in Richtung der Fersen, wobei Sie die Fersen tief in den Boden graben. Heben Sie gegen diese Aktionen die Sitzknochen in das Becken.

Vorbereitende Posen

  • Virasana
  • Bhujangasana
  • Adho Mukha Svanasana

Follow-up-Posen

  • Tadasana
  • Uttanasana

Anfängertipp

Um in dieser Pose zu bleiben, führen Sie sie in der Nähe einer Wand aus. Stellen Sie sich mit dem Rücken zur Wand, ein paar Zentimeter von der Wand entfernt. Stellen Sie Ihre Position relativ zur Wand so ein, dass Ihr Steißbein beim Biegen die Position nur berührt und von der Wand gestützt wird.

Leistungen

  • Stärkt die Knöchel, Oberschenkel, Waden und Wirbelsäule
  • Streckt Schultern und Brust
  • Stimuliert die Bauchorgane, das Zwerchfell und das Herz
  • Reduziert Plattfüße

Partnering

Ein Partner kann entweder Hände oder Füße verwenden, um Ihre Fersen fest in den Boden zu drücken.

Variationen

Wenn Sie Ihre Knie beugen, heben Sie sich auf die Fußkugeln und setzen Sie Ihr Gesäß auf Ihre erhöhten Fersen. Strecken Sie Ihre Arme nach vorne, parallel zueinander und zum Boden, mit den Handflächen nach unten oder nach innen.

Empfohlen

Bauen Sie eine Yoga-Community auf
Beste Glaswasserflaschen mit Ärmeln
Ashwagandha Power