Stehende halbe Vorwärtsbiegung

(are-dah oot-tan-AHS-anna) ardha = halbes uttana = intensive Dehnung

Stehende halbe Vorwärtsbeugung: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1

Drücken Sie von Uttanasana (Standing Forward Bend) aus Ihre Handflächen oder Fingerspitzen neben Ihren Füßen in den Boden (oder in die Blöcke auf dem Boden). Strecken Sie beim Einatmen Ihre Ellbogen und biegen Sie Ihren Oberkörper von Ihren Oberschenkeln weg, wobei Sie so viel Länge wie möglich zwischen Schambein und Nabel finden.

Siehe auch  Weitere stehende Posen

Schritt 2

Drücken Sie mit Ihren Handflächen (oder Fingerspitzen) nach unten und hinten gegen den Boden und heben Sie die Oberseite Ihres Brustbeins nach oben (vom Boden weg) und nach vorne. Sie können Ihre Knie leicht beugen, um diese Bewegung zu erreichen, die den Rücken krümmt.

Siehe auch  Weitere Forward Bend Poses

Schritt 3

Freuen Sie sich, aber achten Sie darauf, den Nacken nicht zusammenzudrücken. Halten Sie die gewölbte Position für ein paar Atemzüge. Lassen Sie dann mit einem Ausatmen Ihren Oberkörper in die volle Uttanasana los.

GEHE ZURÜCK ZUM AZ POSE FINDER

Pose Information

Sanskrit Name

Ardha Uttanasana

Pose Level

1

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Heben Sie bei Nackenverletzungen nicht den Kopf an, um nach vorne zu schauen. ansonsten wie bei Uttanasana

Anfängertipp

Wenn Sie den Boden nicht leicht mit geraden Knien berühren können, stützen Sie jede Hand auf einem Yoga-Block direkt vor jedem Fuß.

Leistungen

Streckt den vorderen Oberkörper

Stärkt den Rücken und verbessert die Körperhaltung

Stimuliert den Bauch

Empfohlen

3 Möglichkeiten, die Kuhgesichtspose zu ändern
Herausforderungspose: Königstänzer (Natarajasana)
Güte kultivieren: Wie man Liebenswürdigkeit praktiziert