5 Schritte zum Master Standing Forward Bend

Weiter in YOGAPEDIA  Modifikationen, um eine sichere Ausrichtung für Ihren Körper in Uttanasana zu finden>

Uttanasana (Stehende Vorwärtsbiegung)

ut = intensiv

tan = dehnen oder strecken

Asana = Pose

Vorteil:  Eine beruhigende Haltung, die die Kniesehnen verlängert und die inneren Beine aktiviert

Anweisung

1.  Stellen Sie sich mit den Füßen zusammen. Beugen Sie die Knie leicht und falten Sie den Oberkörper über die Beine, wobei Sie sich von den Hüften und nicht vom unteren Rücken bewegen.

2. Legen Sie Ihre Hände neben Ihre Füße oder auf den Boden vor Ihnen.

3. Atme ein und strecke deine Brust aus, um deine Wirbelsäule zu verlängern. Halten Sie Ihren Blick nach vorne gerichtet.

4.  Atmen Sie aus und drücken Sie beide Beine vorsichtig in Richtung gerade. Heben Sie die Kniescheiben an und drehen Sie Ihre oberen, inneren Oberschenkel sanft nach hinten. Halten Sie Ihre Beine gerade, ohne sich zu überdehnen.

5.  Strecken Sie beim Ausatmen Ihren Oberkörper nach unten, ohne den Rücken abzurunden. Bleiben Sie lange im Nacken und strecken Sie die Krone Ihres Kopfes in Richtung Boden. Ziehe deine Schultern über deinen Rücken.

Vermeiden Sie diese Fehler

Runden Sie Ihren oberen Rücken NICHT ab  und rollen Sie Ihre Schultern nach vorne

Sperren Sie NICHT  Ihre Knie und runden Sie Ihren unteren Rücken ab

Sehen Sie sich das Video auf YOGAPEDIA an 

Empfohlen

13 Yoga-Retreats, die Sie sich 2018 leisten können
8 Schritte zum Beherrschen und Verfeinern der Baumpose
15 Posen, damit Sie besser schlafen können