Krieger II Pose

(veer-ah-bah-DRAHS-anna)

Virabhadra = der Name eines wilden Kriegers, einer Inkarnation von Shiva, der tausend Köpfe, tausend Augen und tausend Fuß hat, tausend Keulen trägt und ein Tigerfell trägt

Warrior II Pose: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1

Stellen Sie sich in Tadasana (Gebirgspose). Treten oder springen Sie mit einem Ausatmen leicht 3 1/2 bis 4 Fuß auseinander. Heben Sie Ihre Arme parallel zum Boden und strecken Sie sie aktiv zur Seite, die Schulterblätter breit und die Handflächen nach unten.

Siehe auch  Weitere Posen zum Aufbau von Kraft

Schritt 2

Drehen Sie Ihren rechten Fuß leicht nach rechts und Ihren linken Fuß um 90 Grad nach links. Richten Sie die linke Ferse an der rechten Ferse aus. Straffen Sie Ihre Oberschenkel und drehen Sie Ihren linken Oberschenkel nach außen, so dass die Mitte der linken Kniescheibe mit der Mitte des linken Knöchels übereinstimmt.

Schritt 3

Atme aus und beuge dein linkes Knie über den linken Knöchel, so dass das Schienbein senkrecht zum Boden steht. Wenn möglich, bringen Sie den linken Oberschenkel parallel zum Boden. Verankern Sie diese Bewegung des linken Knies, indem Sie das rechte Bein stärken und die äußere rechte Ferse fest auf den Boden drücken.

Siehe auch  Weitere stehende Posen

Schritt 4

Strecken Sie die Arme parallel zum Boden vom Raum zwischen den Schulterblättern weg. Lehnen Sie den Oberkörper nicht über den linken Oberschenkel: Halten Sie die Seiten des Oberkörpers gleich lang und die Schultern direkt über dem Becken. Drücken Sie das Steißbein leicht in Richtung Schambein. Drehen Sie den Kopf nach links und schauen Sie über die Finger.

Siehe auch  Vier Posen für mehr Gleichgewicht

Schritt 5

Bleiben Sie 30 Sekunden bis 1 Minute. Atme ein, um hochzukommen. Drehen Sie die Füße um und wiederholen Sie dies für die gleiche Zeit nach links.

GEHE ZURÜCK ZUM AZ POSE FINDER

Sehen Sie sich  eine Demonstration von Warrior II Pose an

Pose Information

Sanskrit Name

Virabhadrasana II

Pose Level

1

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

  • Durchfall
  • Bluthochdruck
  • Nackenprobleme: Drehen Sie Ihren Kopf nicht, um über die Vorderhand zu schauen. Schauen Sie weiter geradeaus, wobei beide Seiten des Halses gleichmäßig verlängert sind.

Modifikationen und Requisiten

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich in dieser Haltung zu halten, positionieren Sie einen Klappstuhl aus Metall außerhalb Ihres linken Beins, wobei die Vorderkante des Stuhlsitzes zu Ihnen zeigt. Wenn Sie das linke Knie beugen, um in die Pose zu kommen, schieben Sie die Vorderkante des Sitzes unter Ihren linken Oberschenkel (größere Schüler müssen möglicherweise die Höhe des Stuhlsitzes mit einer dick gefalteten Decke aufbauen). Wiederholen Sie dies mit gebeugtem rechten Bein.

Vertiefe die Pose

Um die Länge und Stärke der Arme in der Pose zu erhöhen, drehen Sie die Handflächen und die inneren Ellbogenfalten zur Decke, während Sie die Schulterblätter nach hinten ziehen. Halten Sie dann die Drehung der Arme aufrecht und drehen Sie die Handflächen von den Handgelenken, um wieder zum Boden zu zeigen.

Vorbereitende Posen

  • Baddha Konasana
  • Supta Padangusthasana
  • Utthita Trikonasana
  • Vrksasana

Follow-up-Posen

  • Bakasana
  • Utthita Trikonasana
  • Vrksasana

Anfängertipp

Wenn Sie das linke Knie in einen rechten Winkel beugen, beugen Sie es sehr schnell mit einem ausdrucksstarken Ausatmen und richten Sie die Innenseite des linken Knies auf die kleine Zehenseite des linken Fußes.

Leistungen

  • Stärkt und streckt die Beine und Knöchel
  • Streckt die Leisten, Brust und Lunge, Schultern
  • Stimuliert die Bauchorgane
  • Erhöht die Ausdauer
  • Lindert Rückenschmerzen, insbesondere im zweiten Schwangerschaftstrimester
  • Therapeutisch gegen Karpaltunnelsyndrom, Plattfüße, Unfruchtbarkeit, Osteoporose und Ischias

Partnering

Ein Partner kann Ihnen helfen, Ihr Hinterbein zu stärken. Lassen Sie Ihren Partner hinter Ihrem Hinterbein stehen. Legen Sie einen Riemen um Ihre innere Leiste, und wenn Sie das vordere Knie in die Pose beugen, kann Ihr Partner fest am Riemen ziehen, während Sie der inneren Leiste des Hinterbeins von dieser Bewegung weg widerstehen. Fühlen Sie, wie dies hilft, die Leisten zu öffnen.

Variationen

In der obigen Beschreibung sind die Schultern über dem Becken zentriert, wobei die Seiten des Rumpfes gleich lang sind. Sie können den Oberkörper auch leicht vom linken Bein weglehnen und die Arme parallel zur Linie der oberen Schultern neigen. Dies erstreckt sich über die linke Seite des Torsos. Wiederholen Sie auf der rechten Seite.

Empfohlen

9 besten Weihnachtsgeschenke für Yogalehrer
Wie eine tägliche Chakra-Meditation mehr Zeit und Raum in meinem Leben freisetzte
Die besten Inversionstabellen